Stefan Zweig (1881-1942), der vielen bedeutenden Persönlichkeiten begegnete, erzählt in seinem autobiografischen Werk seine Geschichte und erklärt zugleich die Geschichte Europas vom Beginn des 20.

 

Der berühmte österreichische Schriftsteller Stefan Zweig erinnert sich in seinem autobiographischen Werk an

seine Jugendzeit in Wien Anfang des 20. Jahrhunderts, die von einem Gefühl der Sicherheit, aber auch von Lebensfreude

und kulturellem Genuss geprägt war. Überschattet wird diese sorglose Zeit vom Ersten Weltkrieg, der Europa für

immer verändert. Stefan Zweig beschreibt die Nachkriegszeit und die Anfänge des Faschismus, sowie die ersten Jahre des

Zweiten Weltkrieges. Die „Erinnerungen eines Europäers“ geben dem Leser einen umfassenden Eindruck von dieser

wichtigen geschichtlichen Epoche, die durch die persönlichen Berichte und Anekdoten des Autors lebendig wird.

 

Syllabus

Grammatik Präteritum, Perfekt; Passiv;

Konjunktiv II; Adjektivdeklination; Komparativ,

Superlativ; Präpositionen; Fragewörter

mit Präpositionen („wovon, womit ...“);

Subjunktionen, Konjunktionen; Nebensätze (z.B.

Relativsätze); Finalsätze mit „um …zu“

Die welt von gestern (Lektüren ELI Erwachsene B1 mit 1 audio CD)

SKU: 9788853620583
S/.48,00Precio